Donnerstag, 23. Juli 2015

Ein Massenandrang bei Paul`s Typisierung!

Menschenmassen sind ja so gar nicht meins. Aber in dem Fall... ich sage euch: es war großartig!!! 2204 Menschen kamen und haben für Paul ein wenig Blut abgegeben, um sich typisieren zu lassen. Unser Zwergenkind hat anscheindend gespürt, wie sehr mir diese Aktion am Herzen lag und hat mich 3 Stunden mithelfen lassen!
Bereits in den vergangenen Wochen schwappte hier eine Riesenwelle der Hilfsbereitschaft durch die Region. Egal wo wir hinkamen, teils auch weit hinter den Grenzen unserer Nachbarstädte war die Aktion präsent und unsere Jungs wunderten sich immer, wer die Paul-Plakate wohl soo weit von zu Hause da hingehängt hatte ;o)
Am Sonntag nun bildeten sich zeitweise lange Schlangen, Kinder kamen mit vollen Spardosen und einige Schecks wurden überreicht. Es war einfach toll! 

Im Vorfeld hatte ich 160 Buttons gewerkelt und diese selbstverständlich gespendet. Diese wurden dann im Rahmen vom Sommerfest für 1 Euro verkauft. Den großen Haufen habe ich mangels Zeit gar nicht fotografiert, aber er war ganz schön groß sage ich euch! Und dabei habe ich die meißte Zeit einhängig gepresst, weil das Zwergenkind in dem Fall nicht so wollte wie ich ;o) 
Da die Buttons vom unserem Kindergarten waren, stand der Text schnell fest:



Nun heißt es also alle verfügbaren Daumen drücken, dass ein genetischer Zwilling für den kleinen Kerl gefunden wird. Oder vielleicht für jemand anderen. Ich selber habe mich direkt nach meinem 18. Geburtstag typisieren lassen. Das ist 18 (!) Jahre her. In der ganzen Zeit gab es nie eine Anfrage. Das verdeutlicht vielleicht etwas, wie gering die Chance ist und wie unendlich wichtig es ist, sich HIER auch registrieren zu lassen! 


Beim nächsten Mal geht es hier kreativ weiter ;o)

Keine Kommentare: