Montag, 18. Mai 2015

Der Mai

... kristallisiert sich irgendwie bei mir als ein besonderer Monat heraus. Wenn ich so recht überlege, gab es immer dann größere Veränderungen. 
Angefangen hat das Ganze morgen vor 5 Jahren. Da habe ich meinen Vertrag als Demo unterschrieben. Letztes Jahr am 12. Mai habe ich, am Geburtstag vom weltbesten Ehemann und Papa der Welt ;o) meinen neuen Job angetreten. Dieses Jahr erwarten wir vermutlich noch im Mai unseren dritten kleinen Sonnenschein.

Eines der einschneidensten Erlebnisse, Erfahrungen oder wie auch immer man es nennen mag, war aber ganz sicher der plötzliche Tod von Nadine letztes Jahr. Auch, wenn ich hier nie wieder viele Worte darüber verloren habe, so denke ich tatsächlich täglich an sie und meine Gedanken im Alltag sind oft von dieser unglaublich tragischen Endgültigkeit geprägt. Vieles hat an Priorität verloren oder im Gegensatz zugenommen. Wenn mich etwas aufregt, huscht jedes mal ein "Nadine würde sicher sofort mit Dir tauschen wollen, Kristina" durch mein Hirn und schon relativiert sich vieles! Mein kleiner mittlerer Sohn fragt mich von sich aus fast schon regelmäßig, ob ich immer noch sooo traurig über den Tod "dieser Frau" bin. Er kannte Nadine ja nicht, aber es hat ihn in seiner kindlichen Sorglosigkeit anscheinend auch sehr bewegt, wie unendlich traurig seine Mama zu der Zeit war. 

Dieses Jahr hatten wir Demo`s nun auch schon im Mai Gelegenheit, uns mit neuen Schätzen aus dem kommenden Jahreskatalog einzudecken. Das Angebot für uns ist allerdings immer begrenzt und da ich dieses Jahr ja keinen WorkshopTAG ausrichten "muss", habe ich ziemlich genau selektiert, was ich haben möchte und was nicht.  
Meine Wahl fiel also auf das Set "Worte, die gut tun", die passende Stanze, einen Block Designpapier und etwas Papier in den neuen In Colors. 
Da ich mich zugegebener Maßen seit Wochen in einem absoluten Kreativloch befinde, musste das erst einmal reichen ;o)
Das Ergebnis, was nun also zwischen Sofa, Bett und drückender Blase (sagen wir doch einfach mal wie es im Schwangerschaftsendstadium mit Riesenkind Nr. 3 so ist ;o) zustande gekommen ist, schreit auch mehr nach meinen Bastelanfängen. Aber ich zeige es euch natürlich, ihr sitzt hier ja inputmäßig ziemlich auf dem Trockenen...



Süß, oder? Mehr fällt mir dazu irgendwie nicht ein. Da hat man das ganze Zimmer voll mit dem tollsten Equipment und ist nur in der Lage, gähnend Löcher in die Luft zu starren. Vorrausgesetzt, die Augen fallen nicht zu ;o) Und das, wo sich der Schlafbedarf in der nächsten Zeit sicher nicht minimieren wird... 


Mehr habe ich also tatsächlich nicht zu stande gebracht und ich muss selber über mein Werk schmunzeln. Aber ich denke, ihr werde es mir nachsehen. Es kommen sicher auch wieder andere und vor allem kreativere Zeiten ;o)

Ihr Lieben, damit verabschiede ich mich blogtechnisch ersteinmal wieder. Wenn das kleine Zauberkind da ist, werde ich es euch ganz sicher wissen lassen, aber noch sieht nichts danach aus und ich werde die letzten Tage nochmal meinen Haushalt ein wenig fit machen. Oder gehe ich doch lieber auf`s Sofa? Ich überlege mir das nochmal *räusper* ;o)

Seit alle ganz lieb gegrüßt! Eure Kristina




Kommentare:

Ruth G. hat gesagt…

Wunderschönes Kärtchen
Wunderschöne Werke
Du hast ganz bewegend geschrieben!
Hat mich sehr berührt...
Liebe Grüße und alles Gute für den Rest Deiner Schwangerschaft!
Ruth

Nicole hat gesagt…

Liebe Kristina,

Deine Worte über Nadine haben mich sehr bewegt. Auch bei mir war es das einschneidenste Erlebnis in meinem Leben. Ich vermisse Sie unendlich. Doch Sie würde sich sehr über unsere 3 Mäuse in unseren Bäuchen freuen. Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe für die bevorstehende Geburt.
Deine Karten sind natürlich auch sehr schön geworden.
Fühl Dich gedrückt.

GGLG Nicole

Willkommen auf heggis-kreativblog! hat gesagt…

Liebe Kristina,
ich habe mich gefreut wieder etwas von Dir zu hören, oder besser zu lesen. Gönn Dir die Zeit für Dich, wenn Euer dritter Sonnenschein da ist, wird es erst mal wieder turbulent genug.
Wie ich merke fehlt Nadine uns allen sehr und auch bei mir ist sie jeden Tag gedanklich präsent.
Für den Rest Deiner Schwangerschaft und die Geburt wünsche ich Dir (Euch) alles Liebe und Gute.
Ganz liebe Grüße
Sandra