Freitag, 31. Oktober 2014

Ein Herzensprojekt

Wenn sich neuer, kleiner Erdenbürger auf den Weg macht, ist das immer ein ganz besonderes Ereignis! Dafür wurde nun eine Mutterpasshülle benötigt, denn schließlich muss sooo ein wichtiges Dokument entsprechend geschützt sein ;o)
Bei Dawanda gibt es sie z.B. in Hülle und Fülle und in zig verschiedenen Ausführungen: aus Stoff, bedrucktes Papier - das Angebot ist riesig. Aber wie die Überschrift schon sagt: ich wollte den Umschlag gerne selber gestalten.

Mein mds und ich sind ja inzwischen per Du. Besser gesagt: unsere letzten Aufeinandertreffen verliefen ohne nennenswerte Fehlermeldungen. Das fand ich schon mal ganz fortschrittlich. Für uns beide wohlgemerkt ;o) Ich musste allerdings feststellen, dass zwischen dem angestrebten Projekt und den Grafiken für die WorkshopTAGE ein nicht zu unterschätzender Unterschied bestand: jetzt wollte bzw. musste ich drucken. Die Grafiken habe ich aber immer nur gespeichert. Und da waren sie wieder, meine mds-Problemchen...

Viele Abende habe ich getüftelt, geflucht, mehrfach die Flinte ins Korn geworfen und dann irgendwann meinen Anspruch einfach vor der Bürotür stehen gelassen. Somit ist das Ergebnis nun nicht 100%tig so wie ich es wollte, aber ein Kompromiss, mit dem ich leben kann. Hier das Ergebnis:



Egal, was für ein Papier ich in die untere Bordüre eingefügt habe: es wurde entweder schwarz oder pink gedruckt. Somit passt es farblich jetzt nicht zum Rest, aber ohhhmmm, da stehe ich drüber... Ist der Spruch nicht ein Traum?



Das besondere *tatarata* es ist MEIN Mutterpass. Ja, ihr lest richtig! Wir erwarten unser drittes Wunschkind und sind ganz aus dem Häuschen! Die kritische Zeit ist nun um und jetzt können es endlich alle erfahren ;o)





Auf unserem WorkshopTAG war mein Bauch schon nicht mehr so gut zu verstecken und ich war ganz erleichtert das mich trotz manch fragendem Blick niemand von euch angesprochen hat ;o) Unsere Jungs wissen es erst seit ein paar Tagen und somit konnten wir die "Reihenfolge" gut einhalten...  Danke!

Ich werde euch immer mal etwas auf dem Laufenden halten, auch wenn allzu privates hier nach wie vor keinen Platz haben wird. Momentan geht es mir jedenfalls sehr gut und ich bin froh, ein paar ruhige Wochen vor mir zu haben. Dieses Jahr wird es ja keinen Adventsbasar geben und ich kann mich komplett auf eine Laternen-Singende- und Weihnachten-mit-der-Familie-vorbereitende Zeit freuen. DAS finde ich großartig!

Viele liebe Grüße - eure Kristina

p.S.: denkt an die Sammelbestellung am Montag

Montag, 27. Oktober 2014

Unsere Gruselparty

... war ein voller Erfolg! Es hat alles gut geklappt und ich möchte euch einen kleinen bebilderten Einblick nicht vorenthalten. 
Die Einladung habe ich ja kürzlich schon gezeigt. Im Vorfeld habe ich desweiteren passend zum Thema ein wenig Tischdeko gewerkelt. So bekam jeder Gast einen entsprechenden Teller samt Trinkbecher für Monster-Schleim-Brause und Geiser-Spuk-Trunk ;o)



Für zu Hause gab es dann die obligatorischen Süßigkeitentüten. Der Inhalt: Gruselschoki, Wackelaugen mit Grützsoße, Zungentattoo`s und stinknormales Weingummi: 




Auf der Schloss-Tafel stand dann reichlich Schnuckerzeugs und ein paar Monster-Schlotze-Muffins. Wir haben ja erst um 16:30 Uhr gestartet und somit war die eigentliche Kuchenzeit längst verstichen. Doch so ganz ohne Süßkrambauchweh darf ja eigentlich keine Kinderparty starten, oder? Gegessen wurde dann nur bei Kerzenschein. Die Kinder haben alle noch ein Knicklichtarmband bekommen und es war richtig spucky...





Im restlichen Haus waren ebenfalls noch Gespenster, Luftballons, leuchtende Kürbisse und reichlich Spinnennetzte verteilt!




Wer wollte, konnte passend zum Thema basteln. Ich hatte 2 verschiedene Windlichter und eine Spinne vorbereitet. Da mein Sohn einen Kicker geschenkt bekommen hatte, gesellten sich allerdings nur die anwesenden Mädels und unser kleiner Tornado zu mir. Der Rest der Meute lies auf der Terrasse den Ball glühen ;o)




Als es dunkel wurde, haben wir dann die Feuerschale angemacht und es wurde reichlich Stockbrot gebacken. Immer wieder ein Highlight!



So ging eine feierreiche Woche zu ende. Schön war`s, aber wir sind jetzt alle froh, dass hier nach den letzten Turbowochen wieder ein wenig Ruhe einkehrt und wir Ferien haben. Aufstehen ohne Wecker, tun, wozu wir Lust und Laune haben. Herrlich!


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Ein Video für`s Herz

Schaut mal hier. Mit diesem Video hat Dorrit Pape, eine Demo-Kollegin den Videowettbewerb auf der diesjährigen Convention in Brüssel gewonnen. Ist es nicht soo schön?

Montag, 20. Oktober 2014

Noch mehr Weihnachtszauberprodukte

Ja, DIE Bastelzeit schlechthin steht bevor und so hat Stampin`Up! das Angebot nochmal um eine Zusatzbroschüre erweitert!



HIER könnt ihr den Flyer ansehen. Ein kleiner Tip: schaut euch genau an, wie viele "Einzelteile" in dem Simply Created Set "Sternstunde" enthalten sind. Es ist wirklich SEHR umfangreich!



Ich werde die Broschüren nicht automatisch verschicken, da die Produkte wie ich finde auch online gut einsehbar sind. Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr euch selbstverständlich gerne bei mir melden!

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche! Eure Kristina

Dienstag, 14. Oktober 2014

Eine Bilderflut vom WorkshopTAG (und etwas Text ;o)

Und schon ist wieder alles vorbei... Wir hatten glaube ich alle eine tollen Samstag! Ich lasse dieses Mal einfach die Bilder sprechen. Das Hauptkonzept und die Räumlichkeiten sind ja die gleichen ;o)


     

     

Die "Embossing-Station". Dieses mal im wahrsten Sinne des Wortes heiß begehrt ;o)

     

    

Entfesslungskünstlerinnen bei der Arbeit...



Silke hatte für eine wunderschöne Herbstdeko auf dem Esstisch gesorgt!

                                                


Der Flohmarkt:


"Unsere" Vorschauprojekte. 
Wobei die Hauptwerkelarbeit dieses Mal ganz klar Silke übernommen hat 
bzw. übernehmen konnte ;o) DANKE dafür!

    

    







Letzte Vorbereitungen...


Aber Zeit für ein Team-Bild muss noch sein!
Mir mit meinen 1,78m ist es immer wieder eine Freude 
neben Anna und Silke zu stehen ;o)


Dieses Mal haben wir uns überlegt 
(man könnte auch sagen, wir haben eine Philosophie daraus gemacht ;o) 
eine lange Tafel anstelle von Gruppentischen aufzubauen:



Darauf verteilt die obligatorischen Pizzaboxen für die Materialkits 
und natürlich für jeden Gast ein kleines Willkommensgeschenk. 
Der Inhalt: eine Rolle Masking-Tape aus dem neuen Herbst-Winter-Katalog.



In unseren Workshop-Stempel haben wir dann noch Nummern gezaubert. 
Daraus haben sich später die Tombolapreise ergeben, 
die ich dieses Mal auch tatsächlich fotografiert habe. Unglaublich...
Anna hat alles total schön eingepackt! Die Plätze:

1. ein Stempelset
2. besonderes Designpapier
3. ein Set Geschenkboxen
3. & 4. je eine Dose Pailetten und Glitzerschneeflocken


Dann kamen die Damen uns nahmen erstmal Ihre Plätze ein. 
Zudem bekam jeder ein Namenschild, welche ich vorbereitet hatte. 
Die Eichel ist überigens aus Backpapier entstanden:


Nach einem kurzen Begüßungswort von unserer Seite war dann erst einmal Zeit zum swappen. Wer wollte, konnte sich ja daran beteiligen und die Idee kam gut an. 
Es gab jedenfalls viele glückliche Gesichter und volle Tüten!











Dann starteten alle mit dem ersten, Silkes Projekt. 
Sie hatte eine DVD-Hülle bzw. die in dem die Clearmount-Stempelsets untergebracht sind als herbstliches Minialbum bzw. Rezeptbuch gestaltet:





Ich finde die Idee großartig, denn in dem innen versteckten Leporello sind alle Schätze wunderbar vor herum spritzendem Mehl oder klebrigen Kinderhänden geschützt!






Oder hier mal eine abgewandelte Form als Urlaubserinnerungsalbum. Auch total schön:


Dann ging es weiter mit meinem Projekt. 
Ich habe mich am neuen "Minikatalog" orientiert und ein Set bestehend aus einer Kerze, einem Schüttelanhänger und einer Karte angeboten:



                                                


                                    

                                               

Und schaut mal, was für tolle Ideen umgesetzt wurden:




Ich muss gestehen: 
diese kleine Lichterkette zwischen den Häusern hat mir den Tag versüßt! 
Danke Nicole, für dieses Highlight ;o)


In der Zwischenzeit konnte sich wer wollt sich mit deftigem Zwiebelkuchen stärken
 oder Kräuterquark mit Kräckern und Käsestangen dippen.
Auf mehrfache Nachfrage findet ihr HIER das Rezept. 
Kleiner Tip: lasst das Blech mindestens 40 Minuten im Ofen!

Weiter ging es dann mit Projekt Nummer drei von Anna. 
Sie hat sich für eine Sternbox zum öffnen entschieden:



Es wurde fleißig genudelt und es sind gefühlte 100 Sterne entstanden ;o)





So, und ganz wichtig: die Swaps müssen definitiv nochmal erwähnt werden! 
Wir Demo`s haben ja nicht mit getauscht, aber wer wollte, konnte uns auch ein Projekt schenken. Und schaut mal, wie unser Gabentisch aussah. Toll, oder?


Nochmal im einzelnen:


Manche Projekte haben sogar ein Innenleben! 
Schoki, Anhänger, kleine Ministerne oder ein kleines Herbstmobile. 
Ihr Lieben, habt vielen Dank dafür - wir haben uns RIESIG gefreut!


Ob es im Februar eine Wiederholung bzw, WorkshopTAG Nr. 4 gibt, 
ist momentan noch offen. 
Durch ein paar Veränderungen bei jedem von uns muss das Vorhaben einfach nochmal überdacht und ggf. etwas neu organisiert werden. 
Sollte es diesbezüglich Info`s geben, seid ihr selbstverständlich die Ersten, 
die es erfahren. Versprochen!

Liebe Grüße - eure Kristina