Dienstag, 8. Juli 2014

Wenn es mal schnell gehen muss

..., dann darf die Grundkarte auch einfach mal "nur" weiß sein! 
Ich gebe zu, dass ich mich sehr schwer tue, ohne mehrere Lagen Papier zu arbeiten. Das habe ich mir so angewöhnt und es fehlt fast etwas, wenn nicht unter der einen Schicht noch eine anderesfarbige hervor lukt ;o) Doch da weiß ja auch irgendwie total angesagt ist, habe ich mal etwas heum experimentiert und mich zudem von Beispielen aus dem neuen Katalog inspirieren lassen. 

Nr. 1 ist kunterbunt mit dem Set "Tape it" bestempelt. Dann habe ich einen Tag mit der Anhängerstanze ausgestanzt und mitten drin einen Schmetterling platziert. Anschließend habe ich das Papier mehrfach in sämtliche Richtungen über das Falzbein gezogen, bis sich die Lagen von einander trennten. Dann vorsichtig auseinandersziehen und man hat eine wunderschöne, weiche Oberflächenstruktur, die hier leider schlecht sichtbar ist. Einfach mal ausprobieren ;o)



Karte Nr. 2 ist ebenfalls ganz schlicht. Ein wenig Designpapier vom neuen Block "Mondschein", ein bischen Band und ein Stempelabdruck - fertig:



Ich wünsche uns allen für heute Abend gute Daumenmuskeln zum Drücken! Mal sehen, ob es für`s Finale reicht ;o)

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Kristina,
schöne Karten hast Du gewerkelt. Es geht auch ohne mehrere Papierlagen :)
Danke fürs Zeigen.
Schönen Fußballabend wünscht
Susanne