Dienstag, 13. Mai 2014

Klein aber fein - der Bericht von unserem Teamtreffen

Bereits gestern zu später Stunde hatte ich nach langem Tippen diesen Beitrag fertig. Noch schnell veröffentlichen und dann ab auf`s Sofa dachte ich mir. Der Tag war schön, aber auch sehr anstrengend. Da hatte ich meinen Deal ohne Blogger gemacht, denn, warum auch immer, wurde nichts wie sonst automatisch gespeichert. Grrr... Ich war ziemlich verzweifelt, versuche nun aber nochmal mein Glück. Wenn an mancher Stelle vielleicht auch etwas wortkarger als gestern.

Also, bereits im April hatten wir den ersten Terminversuch gestartet, aber alle "unter einen Hut" zu bekommen ist ja bekanntlich schwer. So waren wir zudem auch krankheitsbedingt ein kleines, aber dafür nicht weniger munteres Trüppchen ;o) Wir haben Kuchen geschnuckert, Hugo gesüppelt, gewerkelt und viiieeel gefachsimpelt!
Die Bilder starten mit meinen Swaps. Auch denen geht eine kleine Vorgeschichte voraus. Ich suchte nämlich die ganze letzte Woche nach einer zündenden Idee für kleine, aber besondere Aufmerksamkeit für eine sehr liebe Freundin. So entstand dann dieser Dombecher, mit dem ich bereits vor einiger Zeit meinen Vorrat aufgestockt hatte. Die Idee gefiel mir dann so gut, dass ich mir dachte, dass sie sich auch meine Teammädels darüber freuen würden und so habe ich nochmal welche nachgewerkelt. 



Innen versteckt sich ein Cupcake, dessen Prinzessinnen-Creme-Krönchen leider etwas an Optik eingebüßt hat, da ich mich für die fettreduzierte Frischkäsevariante entschieden habe. In dem Fall wohl keine gute Wahl ;o)


Eingedeckt sah die Kaffeetafel dann so aus:




Und hier die Swaps der anderen. Barbara hat ein kleines Heftchen mit nettem Inhalt gewerkelt:



Gesa hat eine kleine Schachtel mit dem Punchboard gewerkelt:


Anna hatte eine ähnliche Idee ;o)



Silkes Projekt bestach durch ein wunderschönes, mit StazOn bestempeltes Herz:


Und Kerstin brachte eine Überraschungsbox mit:



Nach der Tauscherei haben wir dann erstmal gewerkelt. Hier die Bilder von meinem Projekt für die Mädels. Es hat einen kleinen zuckersüßen Effekt. Ich LIEBE Karten mit Effekt ;o) Ich muss mal gucken, wo ich die Idee gemopst habe. Ich verlinke das dann noch!





Den Stempelabdruck haben wir farbig UND glitzernd embosst. Wie das geht? Ganz einfach: erst den Stempel mit VersaMark benetzen, dann ab damit ins farbige Stempelkissen, Glitzer einstreuen und embossen. Fertig!


So sahen die Materialkits dann verpackt aus. Ich hatte die Bodenbeutel noch etwas aufgehübscht:







Zum Schluss gab es dann noch wichtiges am PC zu sichten. Von Links nach rechts:
Anna, Kerstin, ich, Silke, Barbara und Gesa. Vielen Dank für einen wunderschönen Nachmittag ihr Lieben!


An dieser Stelle auch noch ein weiteres "Danke" für eure vielen guten Wünsche für meine neue Arbeitsstelle. Der Tag begann gestern um 6 Uhr mit einem brechenden Kind - der SuperGAU quasi. Und das, wo unsere Jungs so gut wie nie krank sind. Nun ist der Ernstfall also 1x durchgespielt und dank guter Organisation haben wir die Situation recht passabel retten können. Die Stunden in der Praxis vergingen dann wie im Flug und es war sehr informativ! Heute habe ich dann schon bei der ersten OP assistiert und ich komme nach und nach in die Abläufe rein. Die restliche Woche bleibt aber ähnlich turbolent und somit verabschiede ich mich jetzt in Richtung Wäsche.

Liebe Grüße - eure Kristina


1 Kommentar:

scrapkat hat gesagt…

Die Tictac Karte ist ja witzig :D

Gruß scrapkat