Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ein winterliches Trio

ist vor einigen Wochen entstanden: 






Montag, 27. Oktober 2014

Unsere Gruselparty


... war ein voller Erfolg! Es hat alles gut geklappt und ich möchte euch einen kleinen bebilderten Einblick nicht vorenthalten. 
Die Einladung habe ich ja kürzlich schon gezeigt. Im Vorfeld habe ich desweiteren passend zum Thema ein wenig Tischdeko gewerkelt. So bekam jeder Gast einen entsprechenden Teller samt Trinkbecher für Monster-Schleim-Brause und Geiser-Spuk-Trunk ;o)



Für zu Hause gab es dann die obligatorischen Süßigkeitentüten. Der Inhalt: Gruselschoki, Wackelaugen mit Grützsoße, Zungentattoo`s und stinknormales Weingummi: 




Auf der Schloss-Tafel stand dann reichlich Schnuckerzeugs und ein paar Monster-Schlotze-Muffins. Wir haben ja erst um 16:30 Uhr gestartet und somit war die eigentliche Kuchenzeit längst verstichen. Doch so ganz ohne Süßkrambauchweh darf ja eigentlich keine Kinderparty starten, oder? Gegessen wurde dann nur bei Kerzenschein. Die Kinder haben alle noch ein Knicklichtarmband bekommen und es war richtig spucky...





Im restlichen Haus waren ebenfalls noch Gespenster, Luftballons, leuchtende Kürbisse 
und reichlich Spinnennetzte verteilt!




Wer wollte, konnte passend zum Thema basteln. Ich hatte 2 verschiedene Windlichter 
und eine Spinne vorbereitet. Da mein Sohn einen Kicker geschenkt bekommen hatte, 
gesellten sich allerdings nur die anwesenden Mädels und unser kleiner Tornado zu mir. 
Der Rest der Meute lies auf der Terrasse den Ball glühen ;o)




Als es dunkel wurde, haben wir dann die Feuerschale angemacht und es wurde reichlich Stockbrot gebacken. Immer wieder ein Highlight!






Donnerstag, 9. Oktober 2014

Einladungen zur Guselparty

... mussten her, denn Schwimmbad mieten war für meinen Sohn dieses Jahr soo out! 
So wird der 8te Geburtstag dieses Mal also nicht ganz klassisch Nachmittags, sondern von Spätnachmittags bis Abends gefeiert. Es wird ein Gruselbuffet geben und Lagerfeuer mit Stockbrot und Bratwurst im Dunkeln. Hiiibuuuhhh...

Die Karten sind dann an einem Mama-Sohn-Bastel-Nachmittag in Gemeinschaftsproduktion entstanden. Er hat gestempelt, geschnitten, geprägt und Dächer angemalt, ich habe auch geschnitten, gedruckt und versucht den Überblick zu behalten ;o) Das Ergebnis:



Ein passender Umschlag musste dann natürlich auch noch her und die Eulenstanze hat mal wieder gute Dienste geleistet. Den besoffenen leicht irritierten Blick hat Sohnemann himself beigesteuert...



Mittwoch, 17. September 2014

Fußball

Das ist nicht erst seit der Werltmeisterschaft DAS Thema für meinen Großen! Als er nun auf dem 12. Geburtstag eines "Schul-Fußballplatz-Kollegen" eingeladen war, musste also eine coole und zum Thema passende Verpackung für`s Geldgeschenk her. Als noch 7jähriger hat man da ja eigentlich noch nichts zu suchen und ich glaube, mein Sohn fühlte sich etwas geehrt ;o)



So wurde das Ganze dann entsprechend verpackt überreicht:



Freitag, 5. September 2014

Blöbse

Ok ok, ich gebe zu: die Blöbs-Idee ist nicht von mir. Ich möchte mich ja nicht mit fremden Federn schmücken ;o) Man sieht es seit vielen Wochen auf ebenso vielen Blogs. Ich, als eine absolut wenig-Nagellack-Trägerin habe aber doch tatsächlich das ein oder andere Fläschen im Bad stehen und prommt auch einen passenden Ton. Volltreffer, könnte man sagen! Die Flasche war wie erwartet noch komplett unbenutzt und so habe ich munter drauflos geblöbst ;o) Wichtig nur: der Lack benötigt seine Zeit zum trocknen! 




Mittwoch, 6. August 2014

"Beam me up, Scotty"

... und zwar etwas flott, bitte - hopp hopp!
Wenn ich mir einen Ort aussuchen darf, dann bitte dorthin, wo die Nadel steckt. 
Wo auch immer das sein mag - ich bin geographisch nicht soo versiert ;o)






Donnerstag, 24. Juli 2014

Shake it, Baby!

Eine Karte mit Schütteleffekt: 




Montag, 14. Juli 2014

Ein Reisregen


... kommt ja auf frisch Vermählte gerne nieder. Ich fand die Idee soo süß:


Dienstag, 8. Juli 2014

Wenn es mal schnell gehen muss


..., dann darf die Grundkarte auch einfach mal "nur" weiß sein! 
Ich gebe zu, dass ich mich sehr schwer tue, ohne mehrere Lagen Papier zu arbeiten.
Das habe ich mir so angewöhnt und es fehlt fast etwas, wenn nicht unter der einen Schicht noch eine anderesfarbige hervor lukt ;o) Doch da weiß ja auch irgendwie total angesagt ist, habe ich mal etwas herum experimentiert...







Donnerstag, 3. Juli 2014

blau - rot- weiß

DAS sind meine Farben! Nicht gerade einzeln, 
aber diese drei maritim kombiniert liebe ich einfach über alles!