Montag, 12. August 2013

Einschulung? Geschafft!

Ja, wir haben den großen Tag hinter uns gebracht und langsam kehrt etwas Ruhe ein. Puh, die Aufregung war bei allen groß, aber nun sitzt der kleine Mann der Große in seinem Klassenraum und es wird sicherlich alles seinen Weg gehen.

Den Start vom Rückblick macht unsere Schultüte. Ok, es ist natürlich SEINE und nicht unsere, aber irgendwie handelt es sich dabei ja um ein Gemeinschaftsprojekt oder besser gesagt um die Herzensangelegenheit einer jeden Mama ;o) Das Problem: ich hatte Bastelverbot! Ausdrücklicher Wunsch meines Sohnes: NICHT selbgebastelt sollte sie sein. Gut, das ist ein Moment, wo man einen leichten Stich im Mutterherz verspürt und gerade als Basteljunkie einmal kurz schlucken muss. Ich gehe einfach mal davon aus, dass er irgendwo mal ein rosa-pinkes Glitzermodell gesehen und DAS als Inbegriff von "Selbstgebastelt" abgespeichert hat. Er wünschte sich eine, die zu seinem Schulranzen passt. Also musste ein Kompromiss her und natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, etwas Hand anzulegen. So wurde das gute Stück einfach gepimt und beide waren glücklich mit dem Ergebnis (über dem Trecker steht in rot sein Name, den ich aber gepixelt habe. Ich denke, ihr habt Verständnis, wenn ich werde die Gesichter, noch die Namen meiner Jungs hier veröffentlichen möchte...):





Dann die Tischdeko. Wie neulich schon geschrieben, haben wir 2 da einen sehr unterschiedlichen Geschmack. Also musste wieder ein Kompromiss her,aber darin sind wir beide ja ganz gut ;o) 
Insgesamt waren wir 18 Personen, wovon aber nur wir vier plus drei Großeltern mit zur Kirche und Schule waren. Somit war der Platz in unserem Wohnzimmer, naja sagen wir mal, ausgereitzt! 
Ich hatte mich auf ganz bestimmt Serviertten versteift und somit war der Rest eine absoute Heraussfordeung für meine Farbgeschmackserven! Schaut selbst:



Die Idee mit den Äpfel hatte mein Sohn:






Die Teelichter habe ich mit Maskingtape beklebt. Eine super schnelle Sache!


Tja und dann wurde es ernst. Alle versammelten sich nach dem Gottesdienst in der Turnhalle und die I-Männchen warteten auf ihren großen Einsatz. Als alle aufgerufen waren, gingen die Eltern vor und bildeten eine lange Gasse bis zur Schultür. Die Kinder schritten dann unter dem stolzen Applaus aller Angehörigen in ihren Klassenraum und hatten ihre erste Schulstunde. 
Die Jungs dürfen sich zu besonderen Anlässen immer ein T-Shirt wünschen und zur Einschulung sollten es das Motto "Pirat" sein. Hier das vom Großen (darunter wieder der Name):


Während der Wartezeit ein mittlerweile typisches Kneidl-Bild: meine Männer essen und Mama guckt zu ;o)


Im Anschluss kam dann endlich der große Moment der Schultütenübergabe. Ach schön ;o)
Da sieht man auch etwas die Piraten vorne auf den Shirt`s. Beim Kleinen steht hinten übrigens "Mini-Pirat drauf...


Zu Hause trudelten dann nach und nach die Gäste zum grillen ein und anschließend gab es noch Kaffee und Kuchen. Darauf hatte ich mich die ganzen Tage gefreut: meine Stachelbeer-Baiser-Torte. Selbstgebacken und soo lecker. Ja, die hatte ich mir verdient!


Abends ging es dann für meinen Mann und mich noch zu der Silberhochzeit einer lieben Freundin. Wieder soo ein leckeres Essen, aber wir haben bestimmt (fast) alles wieder weggetanzt ;o)

Macht euch eine schöne Wochen! Liebe Grüße - eure Kristina

Kommentare:

Sina / Kreativ mit Papier hat gesagt…

Oh Kristina,
da hast du dir ja sooo viel Mühe gegeben. Toll!!! Ich wünsche deinem kleinen Mann einen guten Start in den Schulalltag und alles Gute.

Lg
Sina

Julia Holtkoetter hat gesagt…

Hallo Kristina!

Hast du es gut! Uns steht dieser aufregende Tag noch bevor! Der Tornister ind auch die Schultüte mit dem Trecker standen bei uns auch ganz oben auf der Wunschliste! Unser Großer hat sich zwar auch für ein Treckermotiv entschieden, allerdings alles in Grüntönen! Deine Deko und auch die Schultüte sehen total super aus! da kann ich mir ja noch das ein oder andere abgucken! Vielen Dank für die schönen Ideen und viel Spaß in der Schule!

LG Julia!