Montag, 10. Dezember 2012

Türchen Nr. 10

zeigt heute... Grablichter. Ja, ihr habt richtig gelesen
und es vermutlich auch schon im Video gesehen.

Als ich mich im August an die Vorbereitungen 
Planung meine Adventsbasares gesetzt habe,
bin ich bei einer Blogkollegin über die Variante 
in "groß und weiß" gestolpert.
Beim nächsten Großeinkauf habe ich dann 
danach Ausschau gehalten, aber das Angebot in den Läden 
war bei 30 Grand im Schatten noch überschaubar ;o)
Hätte ich mal bis November gewartet, aber nun gut...

In die Hände fielen mir dann diese kleinen Lichter in rot. 
5 Stück in einer Packung boten sich gleich mehrfach 
zum Mitnehmen an und nun lag es nur noch 
an der passenden Gestaltung. Der eigentliche Verwendungszweck sollte ja nicht gleich ins Auge fallen.

Der erste Versuch mit rotem Glitzerpapier 
und gold ging dann gleich gründlich in die Hose, 
sodass die Lichter auf der To-Do-Liste erstmal 
ganz weit nach hinten rutschten.
Weihnachtlich perfekt eingearbeitet war es dann aber kurz 
vor`m großen Tag soweit 
und die kleinen Dinger bekamen ein neues Kleid:




Die ersten Rückmeldungen sind absolut positiv,
denn die kleinen Kerle brennen nicht nur ruhig, 
lange und wunderschön.
Sondern, wenn sie denn dann einmal abgebrannt sind, 
kommt einfach ein Teelicht rein und das Farbspiel ist das Gleiche.
Also: nur Mut!

Ein wichtiger Hinweis: 
die Teelichter sollten aber nicht unbeaufsichtigt brennen!!!
Mit einem Teelicht nachgerüstet, 
wird der Boden anscheinend soo heiß,
dass er schmelzen kann!!!


Kommt gut in die neue Woche und bis morgen!
Kristina

Keine Kommentare: