Montag, 24. Dezember 2012

Türchen Nr. 24

vollendet heute den Adventskalender.
24 
mal mehr, mal weniger kreative Anregungen habe ich euch 
Tag für Tag gezeigt
und ihr habt fleißig vorbei geschaut, 
worüber ich mich natürlich riesig gefreut habe ;o)

An dieser Stelle aber einen ganz, ganz lieben Dank an 
Susanne und scrapcat,
die sogar sehr regelmäßig einen Kommentar hinterlassen haben.
Erst dann weiß ich, dass meine Arbeit auch ankommt 
und ich freue mich wirklich sehr, 
dass es euch beiden meine Projekte soo gut gefallen haben!

Da meine Geschäfts-Weihnachtspost vor einigen Tagen 
auf die Reise zu ihren Empfängerinnen gegangen ist,
kann ich euch heute zeigen, was ich gewerkelt habe.
Eine schlichte Grundkarte in flüsterweiß, 
kombiniert mit schokobraun, aquamarin, savanne und petrol.
Da ich die Karten zusammen mit den 
sale-a-bration-Flyern verschickt habe,
war mir wichtig, welche der dort angebotenen Artikel 
zu verwenden. 
Könnt ihr erkennen, welche es sind?


Über 50 Karten habe ich gefertigt.
Für Kundinnen, meine Downline und meine Upline.
In einzelnen Fällen kam auch tatsächlich 
ein kleines "Danke" zurück ;o)

Oder eben wirklich auch etwas Selbstgewerkeltes. 
Daher soll die Mühe derjenigen von euch, 
die sich trotz Weihnachtsstress die Zeit genommen haben
und für mich etwas gebastelt haben,
auch entsprechend honoriert werden.

Hier also nun EUER Auftritt:



Jule ist meine Schwiegertochter in spe ;o)

Silke hat eine TaTü-Box für mich genäht!


Die beiden haben den Wein für unseren Weihnachtsbraten 
(oder was immer es werden wird...) gestiftet!



Vielen Dank euch allen für diese wunderschönen Werke 
und die lieben geschriebenen Zeilen!!!
Ach, mein kleines Kreativherz hüpft immer im Viereck
wenn ich soo schöne Dinge bekomme!

Ich wünsche euch und euren Familien ruhige 
und besinnliche Weihnachtstage.
Ich hoffe, ihr könnt sie so verbringen, wie ihr es euch wünscht!

Bis bald -
eure Kristina

Sonntag, 23. Dezember 2012

Türchen Nr. 23

präsentiert heute unsere private Weihnachtskarte.

Dieses Jahr musste natürlich ein Bild vom Fotoshooting
verwerkelt werden und da ich die Farben rein zufällig da hatte 
passt alles super zusammen ;o)


So ihr Lieben, 
ich möchte die kinderfreie Zeit noch nutzen 
und bin daher schon wieder weg. 
Macht euch trotz des Wetter`s 
einen schönen kuscheligen 4ten Advent!

Liebe Grüße -
Kristina

Samstag, 22. Dezember 2012

Türchen Nr. 22

zeigt euch heute die Weihnachtsgeschenke meiner Söhne.

Nein, nicht das, was sie sich gewünscht haben. 
Da habe ich ja nichts mit zu tun - 
das erledigt der Weihnachtsmann ;o)
Nein, ich meine das, was sie an Weihnachten der Familie schenken.
Bei uns ist es eine Art Tradition, 
dass die Kinder auch immer eine Kleinigkeit haben.
Da unsere kleine Rakete dieses Jahr nun schon soo groß ist,
dass sie mithelfen konnte, musste etwas her, 
was beide werkeln konnten.
Nachdem wir dann neulich über zig Umwege viele leckere Äpfel bekommen haben war klar:
wir kochen Apfelmus!

Es wurde geschält, geschnippelt, gekocht und gerührt.
Und irgendwann war es fertig:


Für die persönliche Note habe ich Foto`s der Jungs mit den 
Big Shot-"Weihnachtskugelframelits"
ausgeschnitten und an die Gläser gehängt.
Die Gesichter habe ich unkenntlich gemacht. 
Ich denke, ihr versteht, 
dass ich meine Kinder hier schützen möchte.

Liebe Grüße und bis morgen -
Kristina


Freitag, 21. Dezember 2012

Türchen Nr. 21

öffnet sich heute und zeigt die 3 kleinen Freunde 
aus dem Set "sparkly and bright", 
welches es leider schon länger nicht mehr zu kaufen gibt. 
Es war damals eins meiner ersten Sets 
als ich im Mai 2010 Demo geworden bin 
und ich hüte es wie (m)einen Schatz ;o)



Und nun der Freitagsfüller.
Da ich schon häufiger darauf angesprochen wurde, 
was das ist, woher das kommt und warum ich das mache, 
hier erst einmal der Link von Barbara:
Und ich mache mit, weil ich es einfach spannend finde.
Ich beantworte alle vorgegebenen Sätze wirklich ganz spontan 
und aus dem Bauch heraus.
Oft gehen mir den Tag über dann noch andere Gedanken 
durch den Kopf, aber das, was ihr lest 
ist wirklich immer der erste Einfall ;o)
Viele die hier täglich rein klicken kennen mich ja nicht 
und vielleicht ist es für euch ganz interessant,
mich so ein wenig besser kennen zu lernen?

Hier also nun der heutige Füller:

1. Draussen ist es ein gaaanz bisschen weiß. Ich habe es genau gesehen ;o)
2. Wenn wir heilig Abend runter kommen, liegen die Geschenke unter dem Tannenbaum. Der Weihnachtsmann hat dann vermutlich wieder etwas Milch getrunken und an den Keksen geknabbert. Letztes Jahr hat er sogar einen Brief für die Jungs da gelassen! Man darf gespannt sein, was dieses Jahr passiert...
3. In letzter Minute muss hoffentlich nichts mehr erledigt werden. Im schlimmsten Fall wäre es sonst die Pizza, die in den Ofen muss. Ich versuche mich nämlich pünktlich an heilig Abend an meinem ersten Festtagsbraten. Mein Mann sag: "Du bist verrückt!" Vermutlich wird er recht behalten...
4. Soll es heute nicht kommen, das Ende der Welt? Ich bin gespannt...
5. Mein Blog wird jeden Tag viele Male angeklickt. Das freut mich sehr!
6. Wenn sich meine Kinder verletzten, was zum Glück wirklich selten vorkommt, werde ich ganz ruhig und konzentriert. Gelernt ist gelernt.
7. Was das Wochenende angeht: heute Abend freue ich mich auf unser Freitagsritual und den Beginn vieler freier Tage am Stück, morgen habe ich 4er-Kuscheln im Bett ohne Wecker, sowie anschließend einen kinderfreien Tag für mich und meinen Mann geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen (die Jungs übernachten auswärts ;o), Geschenke einpacken und FAULENZEN!!!

Viele Grüße und bis morgen -
Kristina

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Türchen Nr. 20

öffnet sich heute und zeigt eine weitere Lieblingskarte von mir.
Ich hatte sie so ähnlich letztes Jahr bei Jenni gesehen 
und war gleich begeistert. Nun hatte ich selber 
alle nötigen Materialien und es konnte los gehen.

Die verwendeten Farben savanne, flüsterweiß,
auquamarin und petrol sind so herrlich klar und frisch.
Ich mag diese Kombination wirklich sehr!



Bei uns kehrt langsam Ruhe ein.
Das ist soo schön. 
Die letzten vier Monate waren anstrengend. 
Ziemlich anstrengend.
Nun können wir alle etwas durchatmen 
und ich werde den Januar nutzen, um kürzer zu treten.
Denn dann möchte die sale-a-bration-Zeit vorbereitet werden
und mit ihr viele Stempelparties.
Wer sich dafür schon einen Termin sichern möchte, 
kann sich gerne bei mir melden!

Bis dahin hören wir uns aber noch einige Male ;o)
Kristina

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Türchen Nr. 19 mit Video

Heute mal keine Karte. Ist ja auch mal ganz schön ;o)

Hier habe ich ganz einfache Holzwäscheklammern mit Designpapier beklebt und entsprechend gestaltet. 
Man kann damit Briefumschläge und Geschenktüten verschließen oder sie einfach als kleinen Hingucker ans Geschenk klemmen.


Diese Zuckertütchen hatte ich euch ja auch schon im Video gezeigt.
Hier nun nochmal in Fotoform:



Und dann gibt es ein neues Stampin`Up!-Video.
Schaut mal hier:


Viel Spaß damit und bis morgen!
Kristina

Dienstag, 18. Dezember 2012

Türchen Nr. 18

kommt wieder schlicht und klassisch daher. was sonst?
Meine Güte, dass habe ich schon oft geschrieben ;o)

Der Stempel stammt noch aus dem letzten Jahr 
und ist demnach leider nicht mehr erhältlich.
Den Text in der Mitte "Friede auf Erden" mag ich optisch persönlich nicht so gerne,
daher färbe ich immer mit den Stampin` Write -Markern ein. 
So ist man super flexibel und kann prima mehrfarbig arbeiten:


Die Baumkugel habe ich (wie man sieht..) per Hand ausgeschnitten.
Hätte ich sie mit den Framelits ausgestanzt, 
wäre ein Rand geblieben und das wollte ich nicht.
Herrje, man wird ja wirklich anspruchsvoll mit der Zeit ;o)


Liebe Grüße und bis morgen -
Kristina

Ein wichtiger Hinweis: 
die Teelichter, die ich auf meinem Adventsbasar verkauft habe,
sollten nicht unbeaufsichtigt brennen!!!
Mit einem Teelicht nachgerüstet, 
wird der Boden anscheinend soo heiß,
dass er schmelzen kann!!!

Montag, 17. Dezember 2012

Türchen Nr. 17

verbirgt heute lediglich EIN Foto.
Normaler Weise schieße ich ja immer mindestens 2, 
aber irgendwie ist nur eins auffindbar.
Nun gut, ich denke, ihr könnt alles erkennen...

Die Stern Idee, mittig einen Stern im Kreis auszustanzen, 
sieht man dieses Jahr ja häufiger.
Unterlegt mit dem roten Glitzerpapier macht es richtig was her:


Kommt gut in die neue Woche!
Liebe Grüße -
Kristina

Sonntag, 16. Dezember 2012

Türchen Nr. 16

öffnet sich heute und zeigt euch eins 
meiner Lieblingsprojekte ein diesem Jahr.

Wie schon im Video erwähnt,
habe ich diese kleinen Schätze bei Ikea gekauft.
Dienstag war ich nochmal da 
und wollte mich mit Nachschub eindecken,
aber Fehlanzeige. Es war seit Wochen alles ausverkauft ;o(

In dem Set waren 24 sehr stabile und von der Haptik her hochwertige kleine Tüten.
1x kariert, 1x gepunktet und 1x gestreift.
Mit flüsterweiß, limone und glutrot hatte Stampin`Up! 
die passenden Farben zum aufmotzen natürlich im Programm ;o)

Manche habe ich auch mit savanne, zartblau 
und flüsterweiß kombiniert.
Eine ganz zarte, wunderschöne Kombination.
Hinten könnt ihr das Tütchen mit dem Dasher sehen:



So, ich werde jetzt meine Weihnachtspost verteilen. 
Ihr könnt also heute Nachmittag mal in eure Briefkästen gucken.
Wenn ich bis dahin nicht da war,
kommt es mit der Post ;o)
Oh ich bin soo gespannt, 
was ihr zu der Beilage sagt!!!

Liebe Grüße und einen ruhigen 3. Advent!
Kristina

Samstag, 15. Dezember 2012

Türchen Nr. 15

zeigt eine Baumkarte.
Wieder eine schlichte Variante, aber der Kniff liegt im Detail.
Denn hier kann man den tollen Effekt sehen, 
den die Framelits ausmachen:
man kann mit ihnen mitten ins Papier stanzen. 
DAS ist mit den Handstanzen ja nur bedingt möglich.



Durch die 3-D-Pads darunter wirkt das Ganze etwas erhaben 
und das unterlegte Designpapier gibt noch etwas Pepp.


Liebe Grüße und bis morgen!
Kristina

Freitag, 14. Dezember 2012

Türchen Nr. 14

zeigt heute nichts. Naja, fast nichts. 
Es gibt einen Freitagsfüller und, tatarata
endlich ein neues Profilbild:


Da wir von unsere kleinen Rakete noch keine 
Fotografenbilder hatten (der Termin für das Kindergartenshooting fiel dieses Jahr in unseren Urlaub),
haben wir uns zu Weihnachten aktuelle Familienbilder gegönnt.
Und sie sind wirklich sooo schön geworden!
Meinen Kopf habe ich jetzt einfach mal 
aus einer Datei ausgeschnitten. Das ich da an meinen Mann gekuschelt bin, soll euch nicht weiter stören ;o)

Hier nun der Freitagsfüller und dann heißt es wieder:
ran an den Schreibtisch.

1. Weihnachtsgeschenke kaufen wir online. Das ist nicht wirklich weihnachtlich, aber dafür günstiger, es wird an die Haustür geliefert und spart man ganz einfach Zeit. 
2. Ich will noch liegen blieben!!! Das denke ich IMMER am frühen Morgen.
3.  Es war einmal eine Frau ohne Kinder und ohne Mann. Dafür mit Vollzeitjob und ohne Freizeit. Dachte sie jedenfalls. Heute weiß sie, wie es ist, wenn man Kinder, Mann, ein Haus UND einen Vollzeitjob hat und jede Minute Freizeit unendlich kostbar ist... Oh je, ich brauche Urlaub ;o)
4.  Da stand seit Tagen ein Bagger am Ende der Straße. Und plötzlich, nachdem wir 5,5 Jahre auf eine fürchterlich unansehnliche Bauruine geguckt haben, kommt er und reißt innerhalb von 3 Tagen alles weg. Einfach so. Oh, es ist soo wunderbar sage ich euch!
5.  Der Weg führte heute morgen wie immer als erstes mit den Kindern an den Adventskalender. Ich verstehe gerade, dass diese Frage auf Nr. 4 aufbaut. Aber egal: die Freude über unseren freien Blick wollte ich euch nicht vorenthalten ;o)
6. Mein Lieblings-Weihnachtsfilm muss erst noch gedreht werden...
7. Was das Wochenende angeht: heute Abend freue ich mich auf meine Stammtischdamen , morgen habe ich arbeiten geplant und Sonntag muss möchte ich arbeiten und meine Weihnachtspost verteilen!

Genießt den Schnee ;o)
Liebe Grüße -
Kristina

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Türchen Nr. 13

kommt heute wieder klassisch daher,
denn die verwendeten Farben sind vanille pur, chilli, 
schokobraun und ein Klecks savanne im Hintergrund.

Wie gestern schon erwähnt, habe ich mich dieses Jahr 
ehr in Richtung schlicht versucht.
Daher also auch heute nur die Grundkarte 
mit gestalteter Vorderseite.
Keine 3 Schichten Papier über einander oder so.
Ich vertrete ja den Standpunkt, dass gerade DAS 
eine hochwertige Karte ausmacht. Das Gewicht, die Haptik, 
die Gestaltung als solches. Daher hat es mich schon "Überwindung" gekostet, nicht zu schichten. Aber das Experiment ist wirklich 
hin und wieder gelungen ;o)



Macht es gut und fahrt vorsichtig!

Liebe Grüße -
Kristina

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Türchen Nr. 12

öffnet sich heute leider erst spät.
Heute war einfach ein "Wurm-drin-Tag".

Dafür zeige ich euch aber eine meiner Lieblingskarten 
in diesem Jahr. Die Farbkombination aquamarin, 
flüsterweiß, savanne und schokobraun 
bzw. espresso mag ich sowie.
Und auch für Weihnachten hat sie sich ja nach und nach etabliert. 

An das Schlichte musste ich mich zwar erst gewöhnen,
aber meine Projekte waren dieses Jahr wirklich ganz anders gestaltet als die Jahre zuvor. Und ganz ehrlich? 
Das war auch gut so ;o) DAS macht es ja aus. 
Das man seine kreative Handschrift auch immer mal verändert
und sich an Neues wagt. 

So genug gequasselt, hier nun endlich die Bilder:

 

Oh, ich bin selber ganz entzückt! 
Dieses Glitzerpapier, die Sterne, der Spruch, 
der Baum im Hintergrund. Ich bin ganz verliebt ;o)



Ich werkel gerade fleißig an der Weihnachtspost 
für meine Kunden. Die Farben sind die gleichen, 
nur hat sich noch ein Klecks petrol mit eingemischt.
50 Karten wollen auf den Weg gebracht werden 
und da liegt noch einiges vor mir (im wahrsten Sinne des Wortes...)
Jetzt wird erstmal gedichtet...

Also macht es gut.
Ich freue mich, wenn ihr morgen wieder vorbei schaut!
Bis dahin liebe Grüße 
aus dem im Schnee versinkenden Rinteln -
Kristina

p.S.: Freitagabend ist ein Stammtischplatz frei geworden.
Wer also nachrutschen möchte, kann sich gerne melden!

Dienstag, 11. Dezember 2012

Türchen Nr. 11

versteckt heute wieder 2 Karten.
Klassisch in rot und grün.

Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen, 
denn mein Mann und ich haben heute kinderfrei
und da möchte jede Minute ausgenutzt werden ;o)





Liebe Grüße -
Kristina



Montag, 10. Dezember 2012

Türchen Nr. 10

zeigt heute... Grablichter. Ja, ihr habt richtig gelesen
und es vermutlich auch schon im Video gesehen.

Als ich mich im August an die Vorbereitungen 
Planung meine Adventsbasares gesetzt habe,
bin ich bei einer Blogkollegin über die Variante 
in "groß und weiß" gestolpert.
Beim nächsten Großeinkauf habe ich dann 
danach Ausschau gehalten, aber das Angebot in den Läden 
war bei 30 Grand im Schatten noch überschaubar ;o)
Hätte ich mal bis November gewartet, aber nun gut...

In die Hände fielen mir dann diese kleinen Lichter in rot. 
5 Stück in einer Packung boten sich gleich mehrfach 
zum Mitnehmen an und nun lag es nur noch 
an der passenden Gestaltung. Der eigentliche Verwendungszweck sollte ja nicht gleich ins Auge fallen.

Der erste Versuch mit rotem Glitzerpapier 
und gold ging dann gleich gründlich in die Hose, 
sodass die Lichter auf der To-Do-Liste erstmal 
ganz weit nach hinten rutschten.
Weihnachtlich perfekt eingearbeitet war es dann aber kurz 
vor`m großen Tag soweit 
und die kleinen Dinger bekamen ein neues Kleid:




Die ersten Rückmeldungen sind absolut positiv,
denn die kleinen Kerle brennen nicht nur ruhig, 
lange und wunderschön.
Sondern, wenn sie denn dann einmal abgebrannt sind, 
kommt einfach ein Teelicht rein und das Farbspiel ist das Gleiche.
Also: nur Mut!

Ein wichtiger Hinweis: 
die Teelichter sollten aber nicht unbeaufsichtigt brennen!!!
Mit einem Teelicht nachgerüstet, 
wird der Boden anscheinend soo heiß,
dass er schmelzen kann!!!


Kommt gut in die neue Woche und bis morgen!
Kristina

Sonntag, 9. Dezember 2012

Türchen Nr. 9

verbirgt das Thema "Wimpel".
Das ist ja derzeit schwer angesagt und somit sollte es bei mir 
auch auf meinen Weihnachtsprojekten Einzug erhalten.

Perfekt geeignet zur Resteverwertung von Designpapier und Co. peppen sie auf, sind aber schlicht und elegant zu gleich:



So, wir nutzen jetzt den "abgestreuten" Schnee 
(Zitat meines Sohnes ;o) und gehen raus. 
Schlittenspuren zaubern, Weihnachtsbaum fällen.
Das volle Winter-Weihnachts-Programm! Herrlich...

Genießt den 2. Advent und bis morgen!
Kristina